Besichtigung bei Vendys Energie AG in Neunkirchen

Seniorenarbeitskreis IG BCE Bezirk Saarbrücken

Die Kolleginnen und Kollegen vom Seniorenarbeitskreis der IG BCE Bezirk Saarbrücken machten sich hautnah ein Bild von der Windenergieerzeugung. Sie besichtigten am 20. Juni 2017 in Neunkirchen das junge Unternehmen Vendys Energie AG für Windenergieanlagen in unserer Region. Ein junges Unternehmen mit viel Erfahrung zeigte uns ihre Produktionsstätte. 
Neven wurde 2011 gegründet, um den Ausbau von Windenergieanlagen in unserer Region mit Kompetenz und Erfahrung zu unterstützen. Sie stehen für dezentrale Energieversorgung und regionale Wertschöpfung. Erneuerbare Energien kompetent und wirtschaftlich durchsetzen, das ist ihr Ziel. Das Team von VENSYS Energy in Neunkirchen zählt heute rund 159 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Service und Verwaltung. Hinzu kommen rund 96 Mitarbeiter des Tochterunternehmens VENSYS Elektrotechnik in Diepholz bei Bremen, das die VENSYS-Umrichtersysteme, Pitchregelungen und elektrische Schaltanlagen herstellt. Bei den Windrädern von VENSYS 2,5-MW-Plattform ist das Kühlsystem ein geschlossener Kreislauf. Durch den Luft-Luft-Wärmetauscher ist zusätzliche Kühlflüssigkeit nicht notwendig. Durch Vollkapselung sind Wicklung und Generator- Innenraum vor äußeren Einflüssen wie salzhaltiger und feuchter Luft, Staub und Schmutz geschützt. Die Rotordurchmesser der VENSYS 2,5-MW-Plattform betragen 100 m, 109 m oder 112 m, dadurch wird hoher Ertrag gewährleistet. Dank kompakter Bauweise ist ihre Turmkopfmasse ausgesprochen gering. Die Turmhöhe beträgt 140 Meter

Peter Kleber

Seniorenarbeitskreis IG BCE Bezirk Saarbrücken Seniorenarbeitskreis IG BCE Bezirk Saarbrücken
04.07.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Eine Windkraftanlage (WKA) oder Windenergieanlage (WEA) wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie, um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen. Umgangssprachlich werden auch die Bezeichnungen Windkraftwerk oder Windrad oder auch Windkraftkonverter verwendet. Windkraftanlagen sind heute mit Abstand die wichtigste Form der Nutzung der Windenergie. Die mit großem Abstand dominierende Bauform ist die dreiblättrige Windkraftanlage mit horizontaler Achse und Rotor auf der Luvseite, deren Maschinenhaus auf einem Turm montiert ist und der Windrichtung aktiv nachgeführt wird. Eine Reihe weiterer Konstruktionsformen, insbesondere mit anderer Bauweise des Rotors, haben sich bisher nicht durchgesetzt.
Wir sagen nochmals Dankeschön dem Dipl.-Ing. Torsten Siegmund für die interessante Führung seines Unternehmens Vendys Energie AG.

Nach oben