Familienabend der IGBCE Ortsgruppe OTW

Mitglieder für langjährige Gewerkschaftszugehörigkeit geehrt

Die IGBCE Ortsgruppe OTW (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie) hatte Mitte April ihre Mitglieder zum traditionellen Familienabend ins Steinbacher Schlemmertreff eingeladen. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen folgten der Einladung. Darunter auch Viktor Werle der an diesem Abend für 75 Jahre Gewerkschaftszugehörigkeit geehrt wurde.  Die Feierstunde mit Jubilarehrung war der Höhepunkt der Veranstaltung. Die Laudatio hielten neben dem Ortsgruppenvorsitzenden Daniel Deckarm der Gewerkschaftssekretär Detlev Uthe und der VDK Landesvorsitzende Armin Lang. Die  verdienten Mitglieder, die  für ihre langjährige Gewerkschaftszugehörigkeit geehrt wurden, standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

 

Nicole Deckarm

Jubilarehrung IG BCE Ortsgruppe Ottweiler
02.05.2018
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Der Vorsitzende Daniel Deckarm bedankte sich bei allen für ihre langjährige Unterstützung. „Wir sind stolz darauf, dass uns die Kolleginnen und Kollegen auch nach dem Eintritt ins Rentenalter uns die Treue halten. Die IGBCE  setzt sich auch für die Belange der Rentner ein:  Steigende Löhne bedeutet auch steigende Renten“. Unter anderem erinnerte in seiner Festrede auch daran, dass  vor 70 Jahren im Saarland der Franc als Währung eingeführt wurde – dem dann später Deutsche Mark und Euro folgten.

„Wenn es um die Interessen der Rentner geht, ziehen wir alle am gleichen Strang“, ergänzte der VDK Landesvorsitzende Armin Lang. Die Grüße und die Glückwünsche des IGBCE Bezirksvorstandes und der Bezirksleitung überbrachte Gewerkschaftssekretär Detlev Uthe. Beide ließen es sich nicht nehmen, den Jubilaren für ihre langjährige Treue zur IGBCE zu danken.  Teilweise engagieren sie sich auch immer noch in der aktiven Ortsgruppenvorstandsarbeit.  Sei es als Beisitzer oder Kassenrevisoren. Armin Lang und Detlev Uthe hoben dabei die Gemeinsamkeiten von Gewerkschaften und VDK hervor. Beide setzen sich für die Interessen ihrer Mitglieder ein und geben Hilfestellung, wo immer es erforderlich ist. Wer alleine für bessere Lebensbedingungen kämpft kann niemals den gleichen Erfolg haben der Zusammenschluss Tausender in einem Verband.

„Nur wer zusammen für gemeinsame Ziele eintritt, kann etwas erreichen und  das kommt heute  vielen Menschen zu Gute“, betont Detlev Uthe. Er stellte dabei neue Tarifverträge im Bezirk vor.

Geehrt wurden: Waltraut Knapp und Nikolaus Schwarz (40 Jahre), Hans Koch (60 Jahre) Alfred Fuchs (70 Jahre) und Viktor Werle (75 Jahre)

Angekündigt wurden vom Vorstand auch bereits weitere Termine der IGBCE Ortsgruppe OTW:

Mitwirken an der Maazwella Pfingschd-Kerb mit einem Cocktailstand

Besuch des Zeitungsmuseums in Wadgassen

Schwenken- und Grillnachmittag mit den jüngeren OG Mitglieder

Nach oben