Bundesfrauenausschuss der IG BCE / industriALL global union

Gewerkschaften sagen NEIN zu Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen hat gravierende Auswirkungen auf das Leben der Arbeitnehmerinnen auf der ganzen Welt, wobei sexuelle Belästigung die am häufigsten gemeldete Form darstellt. Gewalt gegen Frauen ist eine Verletzung der Menschenrechte von Frauen. Der Bundesfrauenausschuss der IG BCE beteiligt sich deshalb an der Kampagne "Unions say no to violence" von industrieAll global union.

Peter Kaplan

BuFrA 2019 Der Bundesfrauenausschuss der IG BCE sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen. Nicht an unserem Arbeitsplatz, nicht in unserer Gewerkschaft.
15.02.2019

Der Bundesfrauenausschuss setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen und für gleichberechtigte Teilhabe in Gesellschaft, Politik und Beruf und er steht für

  • Die Einhaltung der Menschenrechte
  • Die Gleichstellung von Frauen und Männern
  • Die Gesundheit von Frauen
  • Die Sicherheit von Frauen
  • Die Freiheit von Frauen
  • Für ein selbstbestimmtes Leben
  • Für die Würde von Frauen

40 Prozent aller Frauen in Deutschland waren schon einmal von Gewalt betroffen.  Jede vierte Frau erlebt Gewalt in der Partnerschaft. Fast sechs von zehn Frauen sind sexuell schon einmal belästigt worden. Jede fünfte Frau wurde am Arbeitsplatz bereits sexuell belästigt.

Deshalb sind Gewalt und sexuelle Belästigung gegen Frauen und Männer nicht hinnehmbar.

Gewalt hat gravierende Auswirkungen auf das Leben und die Gesundheit von Menschen. Sexuelle Belästigung ist dabei die am häufigsten gemeldete Form von Gewalt. Gewalt gegen Frauen verhindert die Gleichstellung der Geschlechter.

Deshalb beteiligen wir uns an der Kampagne „Unions say no to violence“ von industriALL global union, dem internationalen Dachverband der Industriegewerkschaften.

  • Edeltraud Glänzer
    Foto: 

    Peter Kaplan

    Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE.

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /

In Notsituationen steht ein Hilfetelefon zur Verfügung:

"Gewalt gegen Frauen" 08000/116 016
rund um die Uhr - kostenfrei und anonym

Die Abteilung Frauen/Gleichstellung hat eine Talk Time-Präsentation zum Thema „sexuelle Belästigung im Betrieb“ entwickelt. Die Talk Time ist eine konzentrierte Veranstaltung in der Mittagspause. So machst du das Thema zum Thema. Infos gibt es hier: abt.frauen-gleichstellung@igbce.de.

Nach oben