Bezirk Saarbrücken Foto: 

Hans Jürgen Becker

Ihre IG BCE vor Ort

Bezirk Saarbrücken

Der Bezirk Saarbrücken umfasst neben dem Saarland auch den ehemaligen Bezirk Pirmasens in Rheinland- Pfalz und hat eine Gesamtgröße von circa 13 000 Quadratkilometern. Das Bezirks-Team betreut knapp 76 Betriebe und rund 21 500 Mitglieder.

"Keine betriebsbedingten Kündigungen"

Foto: 

pixabay

Der Energiekonzern Steag plant, die Hälfte seiner Kraftwerke stillzulegen - bis zu 1000 Arbeitsplätze sollen gestrichen werden. Der drastische Stellenabbau ist das Resultat einer „kopflosen“ Energiepolitik, sagt IG-BCE-Vorsitzender Michael Vassiliadis.   weiter

Grillfest 2016 am Kraftwerk Fenne

Foto: 

Detlev Uthe

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30 Gradmarke traf sich das Bildungsforum des Bezirk Saarbrücken am Samstag den 26. August zum Grillfest am Weiher des Kraftwerks Fenne. Der Erfahrungsaustausch zwischen den Referenten und ehrenamtlich tätigen IG BCE-Mitglieder stand im Mittelpunkt. Begleitet wurde dies mit Getränken, Steaks, Würstchen, Musik und eine Menge an guter Stimmung.  weiter

IG BCE-Mitgliederfest

Bei sonnigen Wetter und warmen Temperaturen trafen sich am vergangenen Samstag organisierte Kolleginnen und Kollegen der Firma Rauschert zu einem gemütlichen Grillabend in Oberbettingen. Die Beschäftigten nutzten die Gelegenheit mit dem betreuenden Gewerkschaftssekretär Detlev Uthe und dem Betriebsratsvorsitzenden Günter Heumann bei einem Bier und Steak die aktuelle Lage und Probleme im Betrieb zu diskutieren.  weiter

Online-Unterstützung für neue Vertrauensleute

Foto: 

Jazek Kita/iStock

Welche Aufgaben erwarten mich; was habe ich für Rechte? Diese möglichen Fragen von neu gewählten Vertrauensleuten bleiben nicht unbeantwortet. Die Arbeitnehmervertreter können sich auf einem neuen Portal der IG BCE über ihr Aufgabenfeld informieren.  weiter

Ortsgruppe Merzig

Am 13. August richtete die Ortsgruppe Merzig ein Sommer- und Familienfest aus. In Besseringen trafen sich die Kolleginnen und Kollegen zu einem bunten Nachmittag. Hans Hanauer sorgte bei Kaiserwetter für die musikalische Unterhaltung.  weiter

Sommerfest und Wahl des Vertrauenskörpervorstands

Besseringen: Am Samstag, den 30. Juli 2016 wählten die Vertrauensleute der V&B Fliesen Merzig ihren neuen Vertrauenskörpervorstand (VKL).  weiter

EBR – Allgemeines, Gesetz und Gründung

Foto: 

iStockphoto / evirgen

Seit nunmehr 20 Jahren haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer das Recht, eine grenzüberschreitende Arbeitnehmervertretung zu gründen - den Europäischen Betriebsrat (EBR).  weiter

Vorerst keine Änderungen für Europäische Arbeitnehmervertretungen

Foto: 

Kzenon/Fotolia

Für Europäische Betriebsräte (EBR), Europäische Aktiengesellschaften (SE) und deren Betriebsräte (SEBR) ändert sich durch das Referendum Großbritanniens zugunsten des Austritts aus der EU vorerst nichts. Das Referendum hat keine unmittelbare rechtliche Auswirkung auf die derzeit bestehenden Gesetze.  weiter

Erhöhung in zwei Stufen: 3,0 und 2,3 Prozent

Nach einem zweitägigen Verhandlungsmarathon haben IG BCE und Chemie-Arbeitgeber am 23. Juni in Lahnstein den Tarifabschluss 2016 unter Dach und Fach gebracht. Die Entgelte der 550.000 Beschäftigten steigen um insgesamt 5,3 Prozent. Im ersten Schritt erfolgt eine Anhebung um 3,0 Prozent, nach 13 Monaten eine weitere Erhöhung um 2,3 Prozent. Außerdem haben die Chemie-Tarifparteien das Vertragswerk „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ weiter entwickelt und ausgebaut.  weiter

Kirkel

Foto: 

Detlev Uthe

Vom 18 bis 19. Juni 2016 absolvierten insgesamt 14 Kollegen/innen der SW-Pharma GmbH Schiffweiler und des Callcenter der arvato direct services Eiweiler GmbH erfolgreich den zweiten Teil des Tarifführerscheins. Weitere Seminare zur Tarifpolitik sind bei den Kollegen und Kolleginnen schon fest geplant. Ziel der Kolleginnen und Kollegen sind faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung durch einen Haustarifvertrag. Zeitgleich fand das Seminar "Digitales Fotografieren" statt. Hier stand die Bildbearbeitung im Vordergrund der 12 Teilnehmer/innen.  weiter

Besuch des Saarländischen Rundfunks

Foto: 

Foto: Peter Kleber

Ein paar sehr schöne und informativreiche Stunden hatten die Senioren des Seniorenarbeitskreises der IG BCE im Bezirk Saarbrücken beim Saarländischen Rundfunk.  weiter

  • image description14.06.2016
  • Medieninformation XX / 22

Erste Bundesrunde ohne Ergebnis

Foto: 

Stefan Koch

Die Tarifverhandlungen für die rund 550.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie blieben am Dienstag (14. Juni) ohne Abschluss. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor. Die Gespräche werden am 22. Juni in Lahnstein fortgesetzt. Die IG BCE fordert eine Erhöhung der Entgelte um 5 Prozent und die Weiterentwicklung des Tarifvertrags „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“.  weiter

Seniorenarbeitskreis IG BCE Bezirk Saarbrücken

Foto: 

Foto: Hans-Peter Kleber

Am 10. Mai 2016, auf einer Klausurtagung in Kirkel, wurde Fritz Holzer vom Bezirksleiter Dietmar Geuskens und dem Vorsitzenden der Senioren, Hans Peter Kleber, zum Alterspräsident des Seniorenarbeitskreises ernannt.  weiter

Weitere vier Jahre im Amt.

Foto: 

Foto: Hans-Peter Kleber

Der Seniorenarbeitskreis (SAK) der IG BCE Bezirk Saarbrücken wählte einen neuen Vorstand. An der Spitze des Seniorenarbeitskreises steht auch in den kommenden vier Jahren Hans Peter Kleber als 1. Vorsitzender, dem anlässlich in der Klausurtagung in Kirkel am 10.05.2016 ein großer Vertrauensbeweis zuteil wurde.  weiter

Päckert spricht von verzerrter Darstellung der wirtschaftlichen Realität.

Foto: 

Foto: Frank Rolle

Die Tarifverhandlungen für das Saarland zwischen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und dem Saarländischen Arbeitgeberverband Chemie e.V. in Saarbrücken sind am heutigen Dienstag ohne Ergebnis vertagt worden. Der stellv. Landesbezirksleiter und gewerkschaftliche Verhandlungsführer Michael Päckert äußerte sich im Anschluss gegenüber der Presse kritisch über die offensichtliche Hinhaltetaktik der Arbeitgeber und ihre, wie er es heute ausdrückte, „verzerrte Darstellung der wirtschaftlichen Realität“.  weiter

Nach oben